Aktuell

Öffentliche Einsichtnahme Archäologisches Inventar

Das Archäologische Inventar des Kantons Bern wurde gemäss Art. 13d der Bauverordnung (BSG 721.1) vom Archäologischen Dienst des Kantons Bern nachgeführt. Der aktuelle Stand liegt jetzt vor. Im Inventar wurden alle nachgewiesenen oder vermuteten archäologischen Stätten und Fundstellen (inklusive Einzelfunde) sowie Ruinen aufgenommen. Vor dem Erlass des Inventars durch das kantonale Amt für Kultur wird die aktualisierte Nachführung des Archäologischen Inventars gemäss Art. 13a, Abs. 1 Bauverordnung veröffentlicht und es besteht die Möglichkeit zur Einsichtnahme.

Die Unterlagen für die Gemeinde Siselen können Sie hier einsehen.


Medienmitteilungen in Bezug auf das Hochwasser

Hier finden Sie die Medienmittelung des Regionalen Führungsorgans Bielersee Süd-West (RFO) "Hochwassersituation weiterhin angespannt".

Allgemeinverfügung der Regierungsstatthalterämter "Verbot der Schifffahrt und des Badens in Seen, der Aare und im Zihlkanal"

Medienmitteilung vom 22. Juli 2021:
"Aare oberhalb Bielersee: Schifffahrt und Baden in der Aare ab Samstag wieder erlaubt.
Bielersee und unterhalb: Verbote gelten weiterhin"

Medienmitteilung vom 28. Juli 2021:
"Schifffahrt ab Freitag auf dem Bielersee wieder offen. Nidau-Büren Kanal bleibt weiterhin gesperrt."


Reduzierte Öffnungszeiten während den Sommerferien

Wochen vom 12. - 23. Juli 2021:

Montag 8.00 - 10.00 Uhr
Dienstag 8.00 - 10.00 und  16.00 - 18.30 Uhr
Mittwoch ganzer Tag geschlossen
Donnerstag 8.00 - 10.00
Freitag ganzer Tag geschlossen

Die Verwaltung bleibt während zwei Wochen vom 26. Juli bis am 6. August komplett geschlossen.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

 

 


Absage 1. Augustfeier in Finsterhennen

DA die 1. Augustfeier im letzten Jahr coronabedingt abgesagt werden musste, hat man auf eine Durchführung im 2021 umso mehr gehofft. Trotz weiteren Lockerungen der Corona-Massnahmen sieht sich der Gemeinderat Siselen und Finsterhennen wegen den noch verbleibenden Einschränkungen und Auflagen gezwungen, die diesjährige Bundesfeier erneut abzusagen.

Wir bedauern die erneute Absage sehr, hoffe aber auf das Verständnis der Bevölkerung in der Überzeugung, dass der 1. August auch ohne öffentliche Feier in einem etwas anderen Rahmen gefeiert werden kann.

Der Gemeinderat


Nachhaltige Entwicklung: Leistungsvereinbarung BEakom

Das Berner Energieabkommen wurde mit dem Kanton unterschrieben. Sie finden das Dokument hier zur Einsicht.


Covid-19 Impfung

In den untenstehenden Dokumenten finden Sie weiter Infos betreffend dem Prozessablauf und der Registrierung zur Impfung Covid-19:

Prozessablauf

Anleitung Registrierung

Das Personal der Gemeindeverwaltung hilft unterstützungsbedürftigen Personen gerne bei der Anmeldung/Registrierung im Internet weiter. Melden Sie sich bei uns.

Gemeindeverwaltung Siselen


Nachhaltige Entwicklung

Unter der Rubrik "Politik/Nachhaltige Entwicklung" wurden neue Dokumente zur Einsicht aufgeschaltet: 

1. Konzept und Massnahmen zur Erhaltung und Förderung der Biodiversität
2. Grundlagenplan

Sie können uns gerne für weitere Auskünfte kontaktieren.


Ab sofort können Sie uns Ihr Baugesuch elektronisch einreichen!
www.be.ch/ebau

Das Baugesuch ist anschliessend weiterhin in doppelter Ausführung mit Unterschrift bei der Gemeindeverwaltung einzureichen. Baugesuche, welche in die Zuständigkeit des Regierungsstatthalteramts fallen, sind zwingend elektronisch zu erfassen.

 


Neue Zutrittsregelung für die Tierkörpersammelstelle Ins

Auf Anordnung des Veterinärdienstes des Kantons Bern wird die Türe zur Tierkörpersammelstelle Ins ab 1. Dezember 2020 abgeschlossen.

Der Code zum Schlüsselkasten wird von der Gemeindeverwaltung Ins auf Anfrage und nach einer Berechtigungsprüfung herausgegeben.

Die Einwurfklappe für Kleintiere ist von der Neuregelung nicht betroffen. Sie bleibt unverschlossen und kann jederzeit benützt werden.

Weiter Infos entnehmen Sie der Homepage der Gemeinde Ins: www.ins.ch


Ab sofort akzeptieren wir folgende Kartenzahlungen:


Besorgungsdienste für die Bevölkerung von Siselen 

Aufgrund der zugespitzten Lage mit vielen Corona-Neuinfektionen, möchten wir Sie daran erinnern, dass die Gemeindeverwaltung weiterhin einen Vermittlungsdienst für die Bevölkerung anbietet. 

Gefährdete Personen, welche eine solchen Dienst benötigen resp. wünschen, können sich weiterhin bei der Gemeindeverwaltung Siselen, Tel. 032 396 25 66 oder gemeinde@siselen.ch, melden. 

Junge und gesunde Menschen, die alltägliche Dinge für kranke und ältere Personen übernehmen können, melden sich bitte ebenfalls bei der Gemeindeverwaltung. 

Die Vermittlung erfolgt wie bis anhin über die Verwaltung. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe und Solidarität.

Gemeindeverwaltung Siselen


Cronavirus - Vorsichtsmaßnahmen

An die Besucherinnen und Besucher der Gemeindeverwaltung Siselen

Wir bitten Sie, wenn möglich, die Geschäfte usw., welche Sie mit der Gemeindeverwaltung
tätigen müssen, via Telefon: 032 396 25 66 oder per E-Mail: gemeinde[at]siselen abzuwickeln.

Bitte beachten Sie, dass sich jeweils nur 1 Person im Schalterraum aufhält. Es gilt Maskenpflicht!

Steuererklärungen, Briefe usw. wenn möglich direkt in den Briefkasten der Gemeindeverwaltung einwerfen. 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihre Solidarität.

_______________________________________________________________________________________

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus gelten Verhaltensempfehlungen (siehe Anhang) und
Einschränkungen www.be.ch/corona 

Aktueller Lagebericht Kanton Bern (Stand 03.06.2021)

Infos zur Impfung finden Sie hier:

www.be.ch

 

 


Verhalten bei Quarantäne

Wenn Sie Kontakt mit infizierten Personen hatten, begeben Sie sich in Quarantäne und
warten auf die Anweisungen des BAG.